10 Tage
Dauer
Mo. 07.05.2018 – Mi. 16.05.2018
Datum
Irland
Ort
1349,- € im DZ, 249,-€ EZ-Zuschlag, Aufpreis 2-Bett-Außenkabine 20,-€ p.P., Aufpreis EZ-Außenkabine 74,-€
Preis

Erleben Sie mit uns eine Rundreise auf der grünen Insel und lassen Sie sich von der landschaftlichen Vielfalt, dem reichen kulturellen Erbe und der sprichwörtlichen Gastfreundlichkeit der Einwohner begeistern.

Leistungen:

FAHRT Fahrt im modernen Reisebus mit Bordküche, Toilette, Klimaanlage, Bordservice und Reisebegleitung
Fährüberfahrt Zeebrugge – Hull und zurück mit P&O Ferries für Bus und Passagiere
Fährüberfahrt Holyhead – Dublin und zurück mit Irish Ferries bzw. Stena Line für Bus und Passagiere
HOTEL Übernachtung in 2-Bettkabinen – innen mit DU/WC  (Betten übereinander)

7 Hotelübernachtungen inkl. Halbpension in o.g. Hotels der guten und sehr guten Mittelklasse

VERPFLEGUNG Abendessen an Bord der Nachtfähren auf Hin- und Rückfahrt
Halbpension wie o.g.
INKLUSIVE abwechslungsreichem Ausflugsprogramm
1

1. Tag

Wir beginnen unsere Reise nach Irland mit einem Zwischenstopp in der Hauptstadt der Provinz Westflandern, in Brügge. Hier werden wir von einem Reiseleiter zu einer Stadtführung erwartet, bei der wir viel Interessantes über die Stadt erfahren, die zum  UNESCO Weltkulturerbe gehört und jeden Besucher unmittelbar packt. Im Anschluss an die Führung geht es weiter zur Einschiffung in die an der Nordsee gelegene Hafenstadt Zeebrugge. Wir beziehen unsere Kabinen und stechen am Abend mit unserer Fähre von P&O Ferries in See. An Bord erwartet uns ein leckeres

Dinnerbuffet im Restaurant und anschließend ein erlebnisreiches Programm. Ein Gläschen zum Abschluss wird uns auf die Reise nach Irland einstimmen. Übernachtung in 2-Bettkabinen-innen mit DU/WC.

2

2. Tag

Nachdem wir das ausgiebige Frühstücksbuffet an Bord genossen haben, erreichen wir Hull. Von hier rollt unser Bus nun quer durch England Richtung Holyhead in Wales zur nächsten Einschiffung. Am Nachmittag legt das Fährschiff ab und bringt uns über die Irische See. Wir sehen das herrliche grüne Land schon in Gedanken vor uns. Nach unserer Ankunft in Dublin am Abend beziehen wir das am Stadtrand gelegene 4-Sterne Clayton Hotel Leopardstown und lassen uns das für uns zubereitete Abendessen schmecken.

3

3. Tag

Nach dem Frühstück verlassen wir die irische Hauptstadt bereits und fahren über Kildare nachTipperary. Hier liegt ganz in der Nähe der Rock of Cashel. Der mächtige Felsen überragt mit seinen 60 Metern Höhe die meilenweite Ebene. Er ist gekrönt von den gewaltigen Mauern einer mittelalterlichen Burg-, Kloster- und Kirchenruine. Seit dem 5. Jh. war er Sitz der Könige von Munster und das spätere religiöse Zentrum Südirlands. Im Anschluss an die Besichtigung setzen wir unsere Reise nach Cork fort. Ganz in der Nähe befindet sich das schöne Hafenstädtchen Cobh. Die kleine Stadt hat trotz wirtschaftlichen Aufschwungs ihren typisch irischen Charakter behalten und liegt malerisch an einem Hang. Kunterbunte Häuser dominieren das Stadtbild welches von der St. Colman’s Kathedrale überragt wird.

Die Hafenstadt an der Südküste des County Cork war zugleich der letzte Hafen, den die Titanic auf ihrer verhängnisvollen Jungfernfahrt anlief. Wir besuchen hier die Ausstellung „Titanic Experience“. Im Museum kann man anhand von Touch Screens, Filmausschnitten und holografischen Projektionen das Schicksal der in Queenstown zugestiegenen Passagiere – von ihrer Aufregung vor und während der Reise bis hin zu ihrem Verbleib nach dem Untergang – verfolgen.

Im Anschluss an diesen interessanten Stopp fahren wir zur Übernachtung mit Halbpension ins 3-Sterne Maldron Hotel in Cork.

4

4. Tag

Nach dem Frühstück besuchen wir Blarney Castle mit seinem berühmten Blarney Stone, der angeblich Beredsamkeit verleiht, wenn man ihn küsst …. Tauchen Sie ein in die Welt der Sagen und Mythen. Am Nachmittag erwartet uns einer der bekanntesten Gärten Irlands: Muckross House & Garden. Das prunkvolle, im elisabethanischen Stil erbaute Herrenhaus liegt inmitten bezaubernder. Landschaft aus Bergen und Seen im Herzen des Killarney National Parks. Die Gärten sind weltweit für Ihre Schönheit bekannt und beherbergen eine Vielzahl exotischer Pflanzen und prachtvolle Rhododendren, die hier nahezu haushoch wachsen.

Übernachtung/Halbpension im 3-Sterne  River Island Hotel in Castleisland.

5

5. Tag

Heute fahren wir entgegen des Uhrzeigersinnes auf der berühmtesten Panoramastraße Irlands, dem Ring of Kerry. Eine Bilderbuchecke mit vielen Gegensätzen, Blumen und Palmen, weite Strände und steile Felsen findet man nur hier. Zu den besonders nennenswerten Sehenswürdigkeiten am heutigen Tag zählt unter anderem das  Black Valley. Das „Schwarze Tal“ befindet sich in malerischer Lage zwischen den Seen von Killarney und gilt als einer der herrlichsten und unberührtesten Flecken Natur der ganzen Erde. Hier hat jeder Fels, jedes Rinnsal, jeder Bach und jeder Berg seine eigene geheimnisumwitterte Geschichte. Auch das Gap of Dunloe ist absolut sehenswert. Es ist ein schmaler Gebirgspass zwischen dem Gebirgszug Macgillycuddy’s Reeks im Westen und dem Purple Mountain im Osten der Region Dunloe. Der Pass hat von Norden nach Süden eine Länge von etwa 11 km. Den Pass hinab fließt der Fluss Loe, der auf dieser Strecke fünf Seen speist.

Nach einem ereignisreichen Tag kehren wir  nach Castleisland zurück. Übernachtung/Halbpension im Hotel des Vortags.

6

6. Tag

Stärken Sie sich am Frühstücksbuffet bevor wir unsere Fahrt nach Limerick fortsetzen. Hier besichtigen wir das im 13. Jahrhundert erbaute King John’s Castle. Die Burg im anglo-normannischen Stil liegt auf einer Insel zwischen den Flüssen Shannon und Abbey. Gebaut wurde das Schloss von britischen Besatzern, um die Bevölkerung in der Region einzuschüchtern und zu beeindrucken.

Über das Kalksteinplateau im Nordwesten von Clare, dem sogenannten Burren, fahren wir anschließend weiter zu den atemberaubenden Cliffs of Moher – sicherlich eine der Hauptattraktionen unserer Reise. Diese Felsen aus Sandstein und Schiefer ragen 200 Meter hoch aus dem Meer. Nach diesem Erlebnis beziehen wir die Zimmer im 3-Sterne Park Lodge Hotel in Spiddal, Co. Galway und essen gemeinsam zu Abend.

Wer danach noch nicht müde ist und gerne einmal einen tieferen Einblick in die irische Lebensweise bekommen möchte, macht sich noch auf zum Pub Crawl mit einheimischer Musik.

7

7. Tag

Schaffen sie sich beim Frühstück eine gute Grundlage. Heute besuchen wir  die Aran-Inseln. Mit dem Bus fahren wir zum Hafen von Rossaveel zur Fährüberfahrt nach Kilronan. Während der Bus im Hafenbereich stehen

bleibt, setzen wir mit der Fähre zu den Aran-Inseln über. Nach ca. 30 minütiger Fahrt erreichen wir Kilronan. Hier erwarten uns Minibusse, um uns die eigenwillige Schönheit dieser Inseln zu zeigen. Die Aran-Inseln, Inishmore, Inishmaan und Inshheer, sind kahle Kalksteininseln, deren größte, Inishmore, 13 km lang und 3 km breit ist. Ihr Reiz liegt in ihrer kargen, von Steinwällen und prähistorischen Zeugnissen geprägten Landschaft. Im Laufe des Tages besuchen wir unter anderem Dun Aenghus Fort, ein Steinfort aus der Bronze- oder Eisenzeit. Wer nicht mit den Kleinbussen fahren möchte, kann die Insel auch auf eigene Faust mit dem Fahrrad erkunden.

Im Anschluss an einen sicher sehr erlebnisreichen Tag fahren wir zurück ins Hotel des Vortags und essen hier gemeinsam zu Abend.

8

8. Tag

Nach einem genussvollen Frühstück brechen wir erneut in Richtung Dublin auf. Auf unserem Weg in die irische Hauptstadt besuchen wir eine der bedeutendsten, frühmittelalterlichen Klosteranlagen Irlands – Clonmacnoise. Die Besonderheit von Clonmacnoise ist seine herrliche und exponierte Lage am Ufer des Shannon. Heute zeugen viele schöne Hochkreuze und Grabsteine, der 19m hohe Rundturm, die Kirchenruine und die noch gut erhaltene Klosterumfriedung von der einstigen Blüte jener Zeit. Zum krönenden Abschluss unserer Reise erkunden wir die irische Metropole Dublin im Rahmen einer Stadtrundfahrt näher. Entdecken Sie mit uns die Sehenswürdigkeiten dieser pulsierenden Stadt, die auf eine mehr als 1000-jährige Geschichte zurückblicken kann. Wir übernachten im 4-Sterne Clarion Hotel Liffey Valley und lassen uns hier unser Abendessen schmecken

9

9. Tag

Genießen Sie noch einmal das für Sie zubereitete Frühstück bevor wir Irland mit dem Fährschiff verlassen. Nach der Ankunft in Holyhead durchfahren wir Nordwales, passieren Chester und wählen die Strecke über Leeds bis nach Kingston-upon-Hull, wo das moderne Fährschiff von P&O Ferries bereits auf uns wartet. Am Abend heißt es dann „Leinen los“ und die Fahrt auf dem Meer beginnt. Freuen Sie sich auf ein reichhaltiges Abendessen und genießen Sie das abwechslungsreiche Bordprogramm auf Ihrem komfortablen, schwimmenden Hotel.

10

10. Tag

Nach einem ausgiebigen Frühstück sind wir auch schon im Hafen von Zeebrugge angekommen und setzen unsere Reise in Richtung Heimat fort.