6 Tage
Dauer
Sa. 28.12.2019 – Do. 02.01.2020
Datum
Bremen, Deutschland
Ort
769,- € im DZ, 79,- € EZ-Zuschlag
Preis

Erleben Sie den Jahreswechsel in der berühmten Hanse Stadt an der Weser.

Leistungen:

FAHRT Fahrt im modernen Reisebus mit Bordküche, Toilette, Klimaanlage, Bordservice und Reisebegleitung
HOTEL 5 Übernachtungen im 4-Sterne Maritim Hotel in Bremen
VERPFLEGUNG 4x reichhaltiges Frühstücksbuffet
4x Abendessen
1x Silvesterfeier inkl. Begrüßungssekt, Silvesterbuffet, Getränkepauschale (Wein, Bier, Softgetränke), Mitternachtsimbiss, Live Musik und Tanz
1x Katerfrühstück bis 14 Uhr am Neujahrstag
INKLUSIVE Umfangreichem Ausflugsprogramm
1

Die Stadt

Bremen – die alte Hansestadt an der Weser – hier können Sie 1.200 Jahre Geschichte erleben. Die Stadt der 1000 Möglichkeiten liegt nur ca. 50km von der Nordseeküste entfernt und lebt seit jeher von und mit dem Meer. Die Freie Hansestadt Bremen bildet zusammen mit ihrem Hochseehafen Bremerhaven das kleinste deutsche Bundesland. Bremen ist eine Stadt, in der man den nordischen Charme verspürt, die mit ihrer Weltoffenheit, ihren Traditionen und mit unverwechselbarem Ambiente, einer wunderschönen Altstadt, einem bekannten Rathaus und dem traditionsreichen Schnoorviertel wirbt. Genießen Sie Ihren Aufenthalt und lassen Sie sich von den großen Bremer Wahrzeichen und der bewegten Vergangenheit der Hansestadt erzählen.

2

Unser Hotel

Das Maritim Hotel Bremen ist ein idealer Ausgangspunkt für Unternehmungen aller Art. Es liegt zentral und dennoch ruhig zwischen Hauptbahnhof und Bürgerpark – im Herzen von Bremen. Das reichhaltige Maritim Frühstücksbuffet wird für uns im Restaurant Brasserie vorbereitet. Bremer Spezialitäten und internationale Köstlichkeiten genießen wir am Abend im Restaurant L’Echalote. Und für den Digestif oder einfach ein frisch gezapftes Bier heißt man uns in der Binnen Bremer Bar herzlich willkommen. Freuen Sie sich außerdem auf die kostenfreie Nutzung des Wellnessbereichs mit einem Innenpool, einer Finnischen Sauna und einem modernen Fitnessraum.

3

Die Ausflüge

Um uns ein erstes Bild von Bremen machen zu können, werden wir zunächst von einem Reiseleiter zu einem Rundgang durch die historische Innenstadt erwartet. Auf diese Weise entdecken wir gemeinsam die Glanzlichter der schönen Hansestadt. Wir besichtigen den Marktplatz, der mit dem prächtigem Rathaus und dem steinernen Roland zu einem der schönsten Plätze Deutschlands zählt, kommen vorbei an den Bremer Stadtmusikanten und passieren die „heimliche Hauptstraße“ Bremens, die Böttcherstraße. Natürlich darf auch ein Besuch im ältesten Stadtteil nicht fehlen, denn das Schnoorviertel gehört mit seinen urigen Kneipen, romantischen Cafés und Kunsthandwerkern zu einer der beliebtesten Touristenattraktionen Bremens.

Des Weiteren erwartet Sie ein ganztägiger Ausflug nach Bremerhaven. Im Rahmen einer Stadtführung werden wir hier zunächst viel Wissenswertes über die Seestadt erfahren. Am Nachmittag wechseln wir die Perspektive und steigen in eine Barkasse im Hafen ein. Genießen Sie den einmaligen Blickwinkel, der sich Ihnen von hier bietet. Erst so können Sie die beeindruckenden, riesigen Dimensionen der Fracht- und Transportschiffe erfassen und aus nächster Nähe bewundern. Die einstündige Fahrt geht durch den Neuen Hafen und die Kaiserhäfen I, II und III, wo Sie im Vorbeifahren die neu erweiterte Kaiserschleuse betrachten können. Weiter geht es durch den Verbindungshafen unter der großen Drehbrücke an der Nordschleuse hindurch in das Wendebecken der riesigen Autotransporter sowie in den Nord- und Osthafen.

Während der Fahrt kommt man aus dem Staunen und Fotografi eren kaum heraus: Es geht vor bei an riesigen Autotransportern, Fruchtschiffen, Schleppern, Schwimmkränen und Werften. Von der Hafenseite aus sehen Sie in geringer Entfernung den Dschungel der Entladekräne sowie die riesigen Containerschiffe an der fünf Kilometer langen Stromkaje der Weser – dem größten zusammenhängenden Container-Terminal der Welt. Alle Häfen die durchfahren werden, liegen hinter den Schleusentoren zur Weser und sind somit Binnenhäfen. Dadurch wird bei sämtlichen Wetterlagen eine ruhige und angenehme Fahrt ohne Seegang gewährleistet.

Ein ebenfalls lohnenswerter Programmpunkt ist die Besichtigung der Schulschiff Deutschland,  die an der maritimen Meile im Bremer Stadtteil Vegesack liegt, dort wo die Lesum in die Weser mündet Das Segelschulschiff ist das letzte deutsche Vollschiff und wird als maritimes Kulturdenkmal erhalten. Hier gibt viel Interessantes zu entdecken. Originales Inventar und die besondere Atmosphäre werden Sie begeistern. Betreten Sie die Decksplanken des Schiffes und lassen Sie sich in die Welt der alten Rahsegler versetzen.