7 Tage
Dauer
Sa. 16.05. – Fr. 22.05.2020
Datum
Flensburg, Deutschland
Ort
1.249,00€ im DZ, 249,00€ EZ-Zuschlag, (Stornostaffel D)
Preis

Die Region Flensburger Förde bildet eine Brücke zwischen Deutschland und Dänemark – hier erleben Sie skandinavisches Flair in historischen Städten und freundliche, aufgeschlossene Menschen, die in beiden Kulturen zuhause sind. Die maritime Erlebniswelt zwischen Fjord und Förde, zwischen dem hohen nordischen Himmel und den Naturschönheiten an Land, wird Sie begeistern. Wir laden Sie ein, eine wunderbare Region kennenzulernen. Als Highlight steht zum Abschluss unserer Tour noch eine Mini-Kreuzfahrt von Kiel nach Oslo auf unserem Programm. Genießen Sie die Abwechslung an Bord und erleben Sie Norwegens Hauptstadt.

Leistungen:

FAHRT Fahrt im modernen Reisebus mit Bordküche, Toilette, Klimaanlage, Bordservice und Reisebegleitung
HOTEL 4 Übernachtungen im Hotel Hafen in Flensburg
2 Übernachtungen in 3-Sterne 2-Bett-Innenkabinen
VERPFLEGUNG 4x Auswahl vom reichhaltigen Frühstücksbuffet
4x Abendessen
Erstbefüllung der Minibar des Hotels
2x Abendbuffet inkl. Getränke auf dem Schiff
INKLUSIVE 3-stündige Stadtführung in Oslo
1

1. Tag

Moin Moin und herzlich willkommen in der malerischen Hafenstadt an der Ostsee! Flensburg ist eine Stadt mit einer spannenden Geschichte voller Turbulenzen, Blütezeiten und Neuanfängen – eine Geschichte, eng verbunden mit dem Nachbarland Dänemark und der dänischen Kultur, die auch heute noch sehr präsent ist. Das macht Flensburg zur einzigartigen Stadt der zwei Kulturen – mit einem ganz besonderen Lebensgefühl. Nach unserer Ankunft beziehen wir die Zimmer im Hotel Hafen. Das moderne 4-Sterne- Hotel befindet sich im maritimen Herzen der Rumstadt Flensburg in geschichtsträchtiger Kulisse. Es ist ein Ensemble aus acht verschiedenen Häusern mit individuellen Rückzugsmöglichkeiten im Hof – ein Heimathafen für Geschäftsreisende, Familien und Städteurlauber zugleich. In 69 Zimmern und Appartements vereinen sich auf harmonische Weise Historie, Design und gelebte Gastfreundschaft miteinander. Das Restaurant Columbus, die Captains Lounge, der Hofgarten sowie das Wellnessdeck eröffnen den Gästen vielfältige Möglichkeiten der individuellen Aufenthaltsgestaltung. Das Hotel Hafen steht für erstklassigen Service, geschmackvolles Interieur und eine atemberaubende Aussicht auf die Flensburger Förde.

2

2. Tag

Genießen Sie das für Sie zubereitete Frühstück, bevor wir zu unserem ganztägig geführten Ausflug starten. Heute geht es zunächst von Flensburg in Richtung Westküste. Hier erkunden wir die Stadt Tondern und Umgebung (Mögeltondern). Im Anschluss setzen wir unsere Fahrt quer durch die heutige Region Sönderjylland, die nördlichste Verwaltungseinheit, zur Ostsee bis nach Hadersleben fort. In diesem Gebiet lebt heute immer noch die deutsche Minderheit in Dänemark und hat auch ihre eigenen Einrichtungen, wie Schulen, Kindergärten und Sportvereine. Auch Hadersleben wird entdeckt, bevor es dann weiter nach Sonderburg geht – wunderschön gelegen an der Flensburger Förde. Hier erhalten wir einen Einblick in die gemeinsame Grenzregion Sonderburg/Flensburg, mit gemeinsamen Kooperationen in Wirtschaft und Bildung. Nach einem kurzen Abstecher auf die Insel Alsen geht es schließlich zu den Düppeler Schanzen, wo im deutsch-dänischen Krieg 1864 die größten Gefechte stattfanden. Über Gråsten, wo sich das Königliche Sommerschloß befindet, geht es zum Schluss entlang der Flensburger Förde zurück zum Hotel.

3

3. Tag

Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack und Ihren individuellen Vorlieben gestalten. Genießen Sie zum Beispiel einen Bummel entlang des Museumshafens. Dieser präsentiert segelnde Berufsfahrzeuge der Revier- und Küstenfahrt, die traditionell in der Ostsee, in Belten und Sunden, im Kattegatt und Skagerak beheimatet waren. Einige Dutzend alte Traditions- und Berufssegler liegen hier vor Anker und erinnern an längst vergangene Tage. Maritime Schätze wie die DAGMAR AAEN, vom Polarforscher und Buchautor Arved Fuchs, haben hier ihre Heimat gefunden. Erleben Sie dieses einmalige Ensemble historischer Segel-, Motor- und Dampfschiffe an der Pier und auf See, mit spannendem Schifffahrtsmuseum und einer lebendigen Museumswerft. Oder entspannen Sie bei einem ausgedehnten Strandspaziergang.

4

4.Tag

Schaffen Sie sich beim Frühstück eine gute Grundlage für den bevorstehenden Tag. Wir brechen zusammen mit unserem erfahrenen Reiseleiter zunächst nach Rendsburg auf, das unter anderen als Garnisonsstadt zur Grenzsicherung gegründet wurde. Wir erkunden die reizvolle Stadt zwischen Eider und Nord-Ostsee- Kanal. An der Uferpromenade vor dem Gerhardshain befi ndet sich die mit 571,53 m längste bestehende Bank Europas, ein Logenplatz, denn hier zieht an dem Betrachter die große weite Welt vorbei: Frachter, Tanker, Spezialschiffe sowie im Sommer zahlreiche Traumschiffe. Lassen Sie die Seele für einen Moment baumeln bevor wir unsere Fahrt zum Nord-Ostsee- Kanal fortsetzen. Im Anschluss geht es zurück Richtung Schleswig zum Danewerk und Haithabu. Das Danewerk ist das größte Denkmal der Wikingerzeit und nimmt einen zentralen Platz in der Geschichte Dänemarks und des Grenzlands ein. Es sicherte die Südgrenze des alten dänischen Reichs. Die Wälle sperrten den Zugang nach Jütland über den Heerweg und kontrollierten die Handelsroute zwischen Nord- und Ostsee über Haithabu – den grössten Handelsplatz Nordens im frühen Mittelalter. Nach der Besichtigung fahren wir entlang der Schlei bis nach Kappeln und suchen dann den Fischerort Maasholm auf, bevor es mit vielen neuen Eindrücken zurück zum Hotel in die Stadt Flensburg geht.

5

5. Tag

Starten Sie mit einem ausgiebigen und leckeren Frühstück in den Tag bevor wir im Anschluss Abschied nehmen von Flensburg und uns auf den Weg nach Kiel machen. Nach einer Stadtführung bei der wir viel Wissenswertes über die Hafenstadt an der deutschen Ostseeküste erfahren, gehen wir an Bord eines der Color Line Schiffe und stechen in See in Richtung norwegische Hauptstadt. Sie sind auf der Suche nach den perfekten Momenten? Hier werden Ihnen echte Kreuzfahrterlebnisse geschenkt. Dazu gehört natürlich auch ein großes Buffet mit Speisen aus allen Teilen der Welt

6

6. Tag

Lassen Sie sich das Frühstück in aller Ruhe schmecken, bevor wir Oslo erreichen. Um den vierstündigen Aufenthalt in der Stadt optimal zu nutzen, gehen wir zu einer dreistündigen Stadtführung an Land und bekommen von einem deutschsprachigen Stadtführer die schönsten Sehenswürdigkeiten der norwegischen Hauptstadt gezeigt. Wir besuchen unter anderem den Holmenkollen, den Vigeland Park und ein Museum auf der Museumsinsel Bygdøy. Am Abend genießen wir wieder das vielfältige und reichhaltige Abendbuffet.

7

7. Tag

Unsere Reise neigt sich dem Ende zu. Am Morgen erreichen wir Kiel und treten von hier mit vielen tollen Eindrücken die Heimreise ins Bergische Land an.